Berlin – Schnittstelle zwischen Bodenständigen und Freaks. Welche Sehenswürdigkeiten in Berlin solltest Du auf keinen Fall verpassen?

Deutsch lernen und wohnen in Berlin mit Hilfe von „Kapitel Zwei, Deutsch-Sprachschule Berlin“ direkt am Alexanderplatz

Sehenswürdigkeiten in Berlin nach Deinem Deutschkurs am Alexanderplatz

Dein zweites Kapitel beginnst Du nun in Berlin, der Hauptstadt Deutschlands. Du bist eine/r von 3,4 Millionen Einwohnern in einer der meistbesuchten Städte Europas. Berlin ist sehr beliebt für sein vielseitiges Kunst-, Kultur-, Tages- und Nachtleben und besonders interessant durch seine politisch-kulturellen Aktivitäten.

Die Kapitel Zwei. Deutsch-Sprachschule Berlin liegt direkt und zentral am S + U Alexanderplatz in Berlin-Mitte. Von hier aus erreichst Du Deine Unterkunft, Deine Universität oder Deine Arbeit sehr schnell. In Berlin Friedrichshain findest Du die angesagtesten Bars und szenigsten Clubs sowie Trendläden, Künstlergalerien und unzählige Hostels.

Mit Blick auf den Alexanderplatz und den Fernsehturm  ist die Kapitel Zwei. Deutsch-Sprachschule der ideale Ausgangspunkt für Dich, um Berlin zu entdecken. Die bekannten und lebendigen Bezirke Prenzlauer Berg, Friedrichshain und Kreuzberg grenzen direkt an uns an. Wir sind nur ein paar Minuten mit der U-Bahn oder Tram entfernt.

Komm uns besuchen! Wir freuen uns auf Dich!

Nach Deinem Deutschkurs

Von uns aus kannst Du nach Deinem Deutschkurs viele Freizeitaktivitäten und Ausflüge innerhalb Berlins und in das Berliner Umland starten. Hiervon stellen wir Dir einige vor:

Alexanderplatz

  • In ein paar Minuten erreichst Du den Alexanderplatz mit dem größten Fernsehturm in ganz Europa. Er ermöglicht Dir eine wunderbare Sicht auf Berlin. Mit seinen 368 Metern ist er die höchste Aussichtsplattform in Berlin und ein markantes Wahrzeichen.

Hackescher Markt und Museumsinsel

  • Wenn Du kulturell interessiert bist, besuche im direkten Anschluss den Hackeschen Markt und die Museumsinsel. Seit 1999 gehört letztere dem Weltkulturerbe der UNESCO an. Vielleicht erinnert Dich die Struktur des Museumskomplexes an den Pariser Louvre, die vatikanischen Museen in Rom, die Eremitage in Sankt-Petersburg oder auch das Britische Museum in London?
  • In Berlin begrüßen Dich der Berliner Dom, der Lustgarten und berühmte Museen wie das Alte und Neue Museum, die Alte Nationalgalerie sowie das Pergamon- und Bode-Museum.
  • Im Sommer kannst Du hier an der Spree im Monbijou Park unter freiem Himmel auch argentinischen Tango tanzen. Lass Dich inspirieren und auf einen Tanz einladen. Weitere Tipps zur Museumsinsel findest Du hier.

Berlin Mitte

  • Das Brandenburger Tor (1788 – 1791), als bekannteste Sehenswürdigkeit, erreichst Du in 15 Minuten mit dem Bus TXL, Bus 100 oder der S-Bahn. Vielleicht waren Du und Deine Freunde hier schon zur Berliner Love Parade, der Fußball EM, zur Silvester-Partymeile oder auf einer der zahlreichen Demonstrationen. Vom historischen Blickpunkt her war das Brandenburger Tor bis zum Jahre 1989 ein Symbol für die Teilung Berlins und Deutschlands. Heute ist es ein Nationalsymbol für die deutsche Einheit.
  • Weiter gelangst Du zu Fuß zum berühmten Potsdamer Platz, der die alte Innenstadt im Osten und den neuen Berliner Westen vereint. Der Potsdamer Platz steht mit seiner Architektur für das neue und moderne Berlin. In den gegenüberliegenden Arkaden kannst Du wunderbar shoppen gehen und zu Zeiten der Filmfestspiele (die Berlinale) den vielen Stars vor dem Theater mit etwas Glück die Hände schütteln.
  • Um mehr von der Berliner Geschichte zu erfahren, besuche den Checkpoint Charlie. Dies war der populärste Grenzübergang zwischen Ost- und Westberlin zwischen 1961 und 1990. Mit Sicherheit hat hier der ein oder andere DDR-Funktionär Schokolade, Zigaretten, Musik und/oder Strumpfhosen für die Geliebte geschmuggelt. Für seriöse Informationen über den Mauerbau, den Kalten Krieg und den Kampf für Demokratie besuche das Museum am Checkpoint Charlie.
  • Politisch interessierte Kursteilnehmer/innen können das Kanzleramt am Hauptbahnhof besichtigen und versuchen am Arbeitszimmer von Frau Angela Merkel anzuklopfen. Danach lohnt sich ein Spaziergang durch das Regierungsviertel mit dem Reichstag direkt an der Spree bis hin zur Friedrichsstraße. Historisch interessant ist, dass am 9. November 1918 der SPD-Politiker Philipp Scheidemann vom Westbalkon des Reichstages die Republik ausrief, nur um Karl Liebknecht zuvor zu kommen.
  • Auch den Gendarmenmarkt in Mitte als Ort des politischen Geschehens in Preußen und Deutschland solltest Du nicht verpassen. Hier darfst Du erraten, welches der beiden Gebäude, der Deutsche Dom und der Französische Dom ist. Anschließend laden Dich verschiedene Cafés zum Bleiben ein.

Berlin auf dem Wasser

  • Weiterhin empfehlen wir Dir eine Schifffahrt auf der Spree ab den nahegelegenen Startpunkten “Jannowitzbrücke” oder dem “Haus der Kulturen”. 44km lang kannst Du relaxen, sehr gute Fotomotive finden und Berlin vom Wasser aus betrachten.
  • Auch einen Spaziergang an der Spree entlang der East Side Gallery solltest Du nicht verpassen. Sie ist mit einer Länge von 1.316 m die längste Open-Air-Galerie der Welt und Teil der Berliner Mauer. Starte hierfür direkt an der Oberbaumbrücke, S + U-Bahnhof Warschauer Straße.

Parks und Schlösser in Berlin

Umland

  • Zuletzt nimm Dir unbedingt Zeit für einen Ausflug in das seenreiche Berliner Umland: z.B. nach Potsdam mit dem wunderschönen Schloss Sanssouci oder eine Fahrt zur Pfaueninsel, auch Teil des Weltkulturerbes der UNESCO. Mehr Informationen zu allen Sehenswürdigkeiten findest Du hier.

Nähe zu Universitäten

Vom U- und S-Bahnhof “Alexanderplatz” erreichst Du Deine Universität sehr bequem.

Nähe zu Bibliotheken

Für unsere fleißigen Leser bieten sich zwei große Bibliotheken in der Nähe an.

Nachtleben

Seit jeher genießt das Berliner Nachtleben einen legendären Ruf. Die unzähligen Bars, Kneipen, Clubs und Diskotheken bilden den perfekten Schauplatz für neue Ideen und Trends. Regelmäßig werden neue Lokalitäten eröffnet, die jetzt schon auf Dich warten. Alles über das Berliner Kulturleben und Partymöglichkeiten erfährst du hier:

Flohmärkte

  • Wenn Du ein Fahrrad, ein Musikinstrument, Kleidung, Haushaltswaren oder andere Sachen brauchst, suche sie auf einem der zahlreichen Flohmärkte Berlins. Der bekannteste befindet sich im Mauerpark, der jeden Sonntag stattfindet. Er ist in der Nähe der U-Bahn-Station “Eberswalder Straße” im Viertel „Prenzlauer Berg“. Sehr interessant ist, dass Du Dich hier auch als (un)begabter Karaokesänger in einem Amphitheater präsentieren kannst. Ganz Berlin wird Dich feiern. Weitere Infos findest Du hier.

Infrastruktur

Nicht zuletzt bietet Berlin eine perfekte öffentliche Infrastruktur. Mehr Informationen über Tickets und alle Verbindungen findest du hier:

Kapitel Zwei Berlin Sehenswuerdigkeiten

Weitere Angebote für Dich: